Bericht Erasmus+ Lehrenden-Austausch

Von 20. Bis 21. November 2019 fanden die „International Days“ an der Akademie für Musik (Academija za glasbo) der Universität Ljubljana (Univerza v Ljubljani) unter der Leitung von Prof. Dr. Branka Rotar Pance statt. Im Rahmen des Erasmus+ Lehrendenaustausch wurde Univ.-Ass. Mag. Elisabeth Wieland, MA eingeladen, die internationale Schwerpunktwoche um Beiträge aus Salzburg zu bereichern: Der Vortrag „Portfolio in Music Education“ im Rahmen des internationalen Symposiums „Formal and Informal Music Learning and Teaching“ umriss allgemein theoretisch fundierte Zugänge zur Portfolioarbeit und stellte die an unserem Department bereits 2007 entwickelte Portfoliokonzeption als gelungenes Beispiel aus der Praxis der LehrerInnenbildung dar. Der für die slowenischen Musikpädagogikstudierenden angebotene Workshop „Pop Choir at Schools“ beinhaltete das Kennenlernen und die Einstudierung popularmusikalischer Chorliteratur für Schulen, sowie Hilfestellungen und Praxistipps für die Arbeit mit Schulchören.

Der durch das Erasmus-Programm geförderte Lehrendenaustausch zwischen den beiden Institutionen, der Akademie für Musik in Ljubljana und unserem Department Musikpädagogik, besteht nun bereits seit längerer Zeit und scheint schon zur Tradition geworden zu sein. In den letzten drei Jahren wurden Ass.-Prof. Mag. Andreas Bernhofer, PhD und Unv.-Ass. Mag. Helmut Schaumberger, PhD mehrmals zu Vortragstätigkeiten im Rahmen der „International Days“ eingeladen.

Die Universität Ljubljana feiert heuer das 100-jährige, die darin eingegliederte Musikakademie ihr 80-jähriges Bestehen. Das Department Musikpädagogik Salzburg gratuliert sehr herzlich zu diesem besonderen Jubiläumsjahr.