ELEMENTARE MUSIK- UND TANZPÄDAGOGIK

Studierende der Elementaren Musik und Tanzpädagogik werden in einem vierjährigen Bachelorstudium und einem fakultativen einjährigen Masterstudium (Master of Arts) durch das gleichermaßen künstlerisch-pädagogisch wie auch wissenschaftlich ausgerichtete Studium mit konsequentem Praxis-Theorie Bezug zur reflektierten künstlerisch-pädagogischen Arbeit mit Menschen ausgebildet. Die Verbindung und wechselseitige Beziehung von Musik, Tanz und Sprache bildet dabei das wesentliche Fundament der Ausbildung. Schwerpunktbildungen erfolgen im 5. Semester des Bachelorstudiums in den Bereichen Tanz, Instrument/Stimme oder Musik und Tanz in sozialer Arbeit und inklusiver Pädagogik. Das Studium ermöglicht eine spätere Berufstätigkeit an (kunst-)pädagogischen Einrichtungen sowie im freien Beruf in allen Alters- und auf allen Ausbildungsstufen.
Das zweijährige Masterstudium Elementare Musik- & Bewegungspädagogik (Master of Arts Education) befähigt in besonderer Weise zur Implementierung der Elementaren Musik- und Bewegungspädagogik in ein Berufsfeld, das durch ein vorausgegangenes abgeschlossenes pädagogisches oder fachverwandtes postsekundäres Studium definiert ist.