INSTRUMENTALMUSIKERZIEHUNG

Das Unterrichtsfach Instrumentalmusikerziehung kann mit dem Unterrichtsfach Musikerziehung kombiniert werden und umfasst wie dieses eine Mindeststudienzeit von neun Semestern. In der Verbindung von hohem künstlerischem Anspruch auf zwei Instrumenten sowie einer entsprechenden instrumentaldidaktischen Ausbildung werden Studierende auf den Instrumentalunterricht an Höheren Schulen mit speziellen Schwerpunkten im musischen Bereich (Sekundarstufe 1: AHS Unterstufe, NMS; Sekundarstufe 2: AHS Oberstufe und BHS ) auf den von ihnen gewählten Instrumenten vorbereitet.